Forschung

Forschungsschwerpunkte der Architektur- und Wohnsoziologie liegen in Theorie und Praxis der Geschichte des Wohnungs-und Siedlungsbaus, der Architektur- und Stadtsoziologie, der Wohnungspolitik und den Folgen des demographischen und sozialen Wandels.

Forschungsthemen des Fachgebiets sind u.a. Wandel des Wohnens, Formen städtischen Lebens, Siedlungsentwicklung in nicht metropolitanen Räumen, Perspektive von Industriestädten sowie Geschichte des Wohnungs- und Siedlungswesens. Weitere Forschungs- und Lehrschwerpunkte sind Beteiligungsprozesse und –verfahren, räumliche Ausdrucksformen sozialer Ungleichheit und sozialer Wandel und Sozialstrukturen (Lebensstile, Milieu, Schichtung).

Aktuelle Forschungsschwerpunkte sind:

  • Wandel des Wohnens
  • Architekturforschung und Architektur als Beruf
  • Stadt- und Regionalsoziologie
  • Integration und Zuwanderung

Qualifikationen:
Langjährige anwendungsbezogene Forschungen in den Bereichen Wandel des Wohnens, Urbanisierung und Reurbanisierung, Multilokalität, Wohnungspolitik, Segregation, qualitative empirische Sozialforschung.

Zielgruppen:
Universitäten und Forschungseinrichtungen, Ministerien, Städte und Gemeinden, Stiftungen

Zum Seitenanfang